Marburg800 Stadtjubiläum 2022

Das wichtigste Rad-Rennen: Deutschland Tour am 26.8.

Mit der Zielankunft der 2. Etappe des internationalen Radrennens kommt einer der Höhepunkte des Sportjahres nach Marburg. 132 der weltbesten Radprofis fahren bei uns am 26.8. um den Tagessieg. Hinzu kommt jede Menge Mitmachprogramm.

Digitale Matching-Plattform Marburg800 geht online

Was und wie ist das Marburg der Zukunft? Damit beschäftigt sich die Universitätsstadt auch im Rahmen von Marburg800. Und sie eröffnet nun zum Stadtjubiläum eine „Matching-Plattform“ als neuen virtuellen Treffpunkt für die gesamte Stadtgesellschaft.

Jugend-Festival im Grünen

Mit dem Jugend-Kultur-Festival „Mein Marburg. heute, morgen, übermorgen“ am 3. September open air im Stadtwald samt Bühnenevents, Gaminglounge und Chillout feiern oder jetzt für Workshops ab 29.8. anmelden.

Denkfabrik Marburg800 erfinden

Die „Denkfabrik“ ist eine Einladung an Marburg, sich in verschiedenen Bereichen wie etwa Freizeit & Lifestyle oder Umwelt & Nachhaltigkeit darüber Gedanken zu machen, wie wir in Zukunft in Marburg leben wollen.

Jüdisches Leben in Marburg

Einblicke in jüdisches Leben heute oder früher: Marburg widmet sich mit einer Ausstellung beiden Aspekten und "baut" zudem die mittelalterliche Synagoge virtuell wieder auf.

Stadtgeschichte*n 1222-2022

Die Ausstellung „Stadtgeschichte*n 1222-2022“ ist eröffnet. Gezeigt werden die "Stadtgeschichte*n" an drei Orten - im Rathaus, am Markt 23 und im Schloss.

Stadtrundfahrten im Bus der Erinnerung

Im historischen Marburger Schlossbus erzählen Marburger*innen ihre ganz persönliche Geschichte. Die sieben Videos können Sie ab sofort hier ansehen.

Der Marburger Schlossbus in Weidenhausen

Herzlich Willkommen

Marburg feiert bis zum Jahresende mit über 200 Top-Events und Veranstaltungen den 800. Stadtgeburtstag.

Themenweg entdecken

Entdecken Sie auf eigene Faust den neuen Marburg800-Themenweg bei einem kurzweiligen Stadtspaziergang, der an der Elisabethkirche beginnt.

Hunderte beim Tag der Stadtgeschichte unterwegs

Mit Bildern vom Tag der Stadtgeschichte der Schüler*innen - wünschen wir schöne Sommerferien. Das Jubiläumsprogramm geht für Sie aber auch im August weiter.

Rudolphsplatz wird zum Atelier

.KUNST.LABOR.STADT.PLATZ - das Kunstprojekt von "Marburg erfinden" geht weiter. Freuen Sie sich auf die Ausstellung von Mouna Jemal Siala oder blicken Sie zurück auf Music Lab und Festival.

Marburg800 weiter denken

Wie wollen wir die Zukunft denken und gestalten? Darum geht es auf dem Weg zum Stadtjubiläum 2022 mit der Reihe "Marburg800 weiter denken" rund um Zukunftsfragen und -perspektiven.

Wieso, weshalb, warum?

Von der Ersterwähnung bis heute - was macht Marburg800 aus, warum feiern wir und wie?

Jubiläumsgala jetzt ansehen

Mit einer Gala und prominenten (Ex)Marburger*innen hat das Jubiläum begonnen. Ganz persönlich haben sie Erinnerungen mit bereits 6000 Zuschauer*innen geteilt. Aufzeichnung, Fotos und Bericht für Sie.

Das Buch zum Stadtjubiläum

1222 - so heißt das Buch zum Stadtjubiläum. Und halb Roman halb Wissensteil verspricht es Spannung pur.

Marburg erinnern

Mit dem Jubiläumsschwerpunkt „Marburg erinnern“ geht es auf Zeitreise durch acht Jahrhunderte.

Marburg erleben

„Marburg erleben“ steht für die Feier des Geburtstages mit über 200 Top-Events und Programmpunkten.

Marburg erfinden

Wie wollen wir die Zukunft denken und gestalten? Mit „Marburg erfinden“ im Zukuntfslab erkunden.

Aus aller Welt

In Marburg leben und arbeiten Menschen aus 141 Nationen zusammen. Das macht Marburg aus, dafür stehen wir ein. Wir freuen uns auf Gäste aus aller Welt.

Mit den Stadtteilen

Marburg800-Angebote finden Sie in der Kernstadt und in Marburgs Stadtteilen: Wir sind Marburg800!

Wir sind Marburg800

Menschen aus ganz Marburg stehen Seite an Seite für das Jubiläum, wie hier die Beschäftigten der Stadt.

Kindermalbuch

"Mein Marburg-Malbuch" lädt zur Reise durch acht Jahrhunderte und zum fantasievollen Weitermalen ein. Ein Exemplar für Ihre Kinder liegt zum Abholen bereit.

Du bist Marburg!

...aber welches und wie viel? Finde es heraus beim Marburg-Quiz von "Marburg erfinden" und schaffe Deinen eigenen Marburg-Typ.

Willkommen, Bienvenue, Welcome

zum Stadtjubiläum Marburg800! Wir sind stolz, stolz darauf, dass es mit Hilfe der engagierten Stadtgesellschaft gelungen ist, Sie zu einem Jubiläumsprogramm einzuladen, das 2022 rund 200 Top-Events, Veranstaltungen und Projekte zu den Themen „Marburg erinnern“, „Marburg erleben“ und „Marburg erfinden“ verspricht. 50.000 Menschen haben bereits auf der gesperrten Stadtautobahn gefeiert: Bildergalerie und Tischlein-Film - ein Rückblick. Am 26. August kommt das Profi-Radrennen der Deutschland Tour nach Marburg.  Folgen Sie uns auf Facebook  & Instagram.  

Live dabei sein: Radrennprofis fahren am 26.8. in Marburg um den Sieg

Finish der 2. Etappe und großes Radsportfest

199 Kilometer sind bei der zweiten Etappe auf dem Weg nach Marburg zurückzulegen. Von Ost nach West verläuft die zweite Etappe des internationalen Rennens der Radprofis quer durch die Mitte Deutschlands.  Die kurze steile Auffahrt zur Amöneburg läutet die letzte Rennstunde ein. Am Hasenkopf wird Marburg erreicht – Auftakt des schweren Finales. Nach der Zielpassage an der Elisabethkirche, sind noch 20 Kilometer zu absolvieren. Die Zielrunde führt die Radprofis über die Marbach, Dagobertshausen und Elnhausen. Über Ockershausen geht es wieder Richtung Innenstadt und zum Zielbereich der zweiten Etappe. Zwei Wellen in der Marbach und Ockershausen sorgen für Spannung, denn die Tagesentscheidung könnten wenige Fahrer unter sich ausmachen.

Mehr dazu

Die digitale Matching-Plattform für Marburg800 geht online

Bürger*innen schenken Marburg ihre Zukunftsideen

Was und wie ist das Marburg der Zukunft? Damit beschäftigt sich die Universitätsstadt auch im Rahmen von Marburg800. Und sie eröffnet nun zum Stadtjubiläum eine „Matching-Plattform“ als neuen virtuellen Treffpunkt für die gesamte Stadtgesellschaft – zum Austausch von Ideen ebenso wie für die Suche nach Inspiration und Unterstützung. Ein monatliches Zukunftssiegel verleiht die Stadt für die besten Visionen noch obendrauf.

mehr dazu

Jugend-Kultur-Festival am 3.9. und vorab Workshops in den Ferien

Jetzt melden: „Mein Marburg. heute, morgen, übermorgen“ im Stadtwald

DJing, Theater oder Kunst – all das können Menschen ab zwölf Jahren bei der Jugend-Kulturwoche zum Stadtjubiläum ab 29. August im Stadtwald ausprobieren. Jetzt anmelden. Und gleich im Anschluss stehen in der letzten Ferienwoche mit dem ersten Jugend-Kultur-Festival „Mein Marburg. heute, morgen, übermorgen“ am 3. September open air jede Menge Bühnenevents, Gaminglounge, Chillout sowie Mitmachprogramm von Henna-Tattoos bis Spikegolf auf dem Programm. Dafür werden noch Jugendbands gesucht.

Mehr dazu

Denkfabrik Marburg800 erfinden

Zukunftsthemen zum Stadtjubiläum monatlich neu im Gespräch

Wie wollen wir die Zukunft in und für Marburg denken und gestalten? Darum geht es beim Stadtjubiläum im Rahmen des Schwerpunkts „Marburg erfinden“: Als neuestes Format wird nun die „Denkfabrik“ vorgestellt. Sie ist eine Einladung an Marburg, sich in verschiedenen Bereichen wie etwa Freizeit & Lifestyle oder Umwelt & Nachhaltigkeit darüber Gedanken zu machen, wie wir in Zukunft in Marburg leben wollen und was jeder dazu beitragen kann, dieses Leben gut zu gestalten.

mehr dazu
Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies

8 Inspirationen für Marburg800

Von Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies

800 Jahre Marburg, das bedeutet für uns: 800 Jahre, gefüllt mit Geschichte, mit Erzählungen, mit Traditionen. 800 Jahre Marburg bedeutet immer auch ein Rückblick auf die Vergangenheit. Doch wir wollen dieses ganz besondere Stadtjubiläum auch zum Anlass nehmen, nach vorne zu schauen, uns Gedanken über die Zukunft zu machen. Wir wollen gemeinsam Marburg erfinden. Einige Inspirationen der vergangenen Monate und Jahre begleiten mich in diesem Zukunftsprozess, und ich hoffe, liebe Leser*innen, dass sie auch Ihnen Denkanstöße geben, und dass wir Marburg in den nächsten Jahrzehnten – oder gar Jahrhunderten - sogar noch lebenswerter gestalten können

Mehr Lesen
Die Kurator*innen: Dr. Christine Amend-Wegmann und Dr. Richard Laufner

Erinnern, erleben, erfinden
– und ein Wunsch

Dass ein rundes Stadtjubiläum ein umfangreiches Programm entwickelt, ist nicht so ungewöhnlich. Bemerkenswert ist aber, dass Marburg800 es bei den drei Themenbereichen „Marburg erinnern“, „Marburg erleben“ und „Marburg erfinden“ mittlerweile auf über 200 Veranstaltungen, Events, Ausstellungen, Druckprodukte, Vorträge, 3D-Projektionen und Tagungen bringt.

Zur Ersterwähnung Marburgs als Stadt formulierte schon die „Reinhardsbrunner Chronik“: „cum burgensibus civitatis“ – für heute übersetzt: mit der Bürgerschaft der Stadt. 

Mehr lesen

Top Tipps

FOTOGRAFIEN VON BRYAN ADAMS

Die große Leidenschaft des kanadischen Rocksängers Bryan Adams ist neben der Musik die Fotografie. "WOUNDED - The Legacy of War“ ist eines seiner Meisterwerke. Die Exponate werden seit 2013 vor allem international ausgestellt mit dem Ziel, auf besondere Art und Weise die Folgen des Krieges für die Welt ohne Tabu zu dokumentieren. Ab 2. Oktober im Marburger Rathaus.

Radrennen der Profis

Marburg feiert den 800. Stadtgeburtstag am 26.8. mit dem internationalen Radrennen der Deutschland Tour. 132 der weltbesten Radprofis fahren um den Tagessieg. Neben Höchstleistungen wird ein großes Mitmachprogramm geboten. 

Ausstellung Jüdisches Leben

Um Jüdisches Leben in Marburg geht es bei einer Ausstellung ab Ende Mai im Rathaus, die der Fachdienst Kultur und das Institut für Sozialanthropologie und Religionswissenschaft der Uni mit Jüdischer Gemeinde Marburg und Museum für Religionsgeschichte St. Petersburg zeigen. 

Neue Medienboxen

Wollten Sie schon immer wissen, wie es früher in Marburg war oder sich an Ihre Kindheit erinnern? Kennen Sie bekannte Marburger Frauen und Männer? Oder interessieren Sie sich aktuell für Nachhaltigkeit? Dafür gibt es neue Marburg800-Boxen. 

Baustellenführungen

Einen Blick hinter die Kulissen der Sanierung besonderer städtischer Projekte erlauben im Jubiläumsjahr Baustellenführungen, wie zum Beispiel durch die denkmalgeschützten Remisen im Stadtzentrum.

Fotobus für alle Stadtteile

Der Marburg800-Fotobus fährt in alle Stadtteile. Denn sie gehören genauso wie die Kernstadt zum Stadtjubiläum. Finden Sie Ihren Ortsteil.

Erinnerungskonferenz

"Erinnern ist Arbeiten an der Zukunft“ – diesem Satz von Aleida Assmann folgend will die Erinnerungskonferenz mit Zukunftslab von "Marburg erfinden" an einem erinnerungspolitischen Konzept für Marburgs Zukunft arbeiten.

Neu
igkeit
en

11.08.2022

Wie wollen wir die Zukunft in und für Marburg denken und gestalten? Darum geht es beim Stadtjubiläum im Rahmen des Schwerpunkts „Marburg erfinden“: Als neuestes Format wird nun die „Denkfabrik“ vorgestellt. Sie ist eine Einladung an Marburg, sich in verschiedenen Bereichen wie etwa Freizeit & Lifestyle oder Umwelt & Nachhaltigkeit darüber Gedanken zu machen, wie wir in Zukunft in Marburg leben wollen und was jeder dazu beitragen kann, dieses Leben gut zu gestalten. Bereits seit letztem Jahr werden mit dem Jubiläumsschwerpunkt...

11.08.2022

Dass es den Marburger*innen gleich zum Auftakt des Jubiläums gelingt mindestens 800 Euro für das Engagement der Tafel Marburg und ihre Arbeit zu spenden, hatten Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies und Sparkassenvorsitzender Andreas Bartsch zum 800. Stadtgeburtstag während der Jubiläumsgala gewettet. Ihren Wetteinsatz lösten Sie am Donnerstagvormittag jetzt persönlich ein und unterstützten die Ausgabe von Lebensmitteln bei der Tafel in der Ernst-Giller-Straße tatkräftig. Denn auf die Zuschauer*innen der Online-Gala war Verlass: Mehr...

10.08.2022

Die Spannung steigt – in gut zwei Wochen kommt die Deutschland Tour 2022 nach Marburg. Am 26. August können Sportfans und Fahrradbegeisterte live dabei sein, wenn 120 nationale und internationale Rad-Profis bei Deutschlands einzigem Etappenrennen am Ende der zweiten Etappe in Marburg ankommen. Das feiert die Stadt mit einem Fest des Radfahrens rund auf dem Firmaneiplatz – dort, wo die Rennsportler über die Ziellinie fahren. Mit ein bisschen Glück kann ein*e Radsportbegeisterte*r mit dabei sein – als Beifahrer*in im Begleitfahrzeug...

08.08.2022

Was und wie ist das Marburg der Zukunft? Damit beschäftigt sich die Universitätsstadt auch im Rahmen von Marburg800. Und sie eröffnet nun zum Stadtjubiläum eine „Matching-Plattform“ als neuen virtuellen Treffpunkt für die gesamte Stadtgesellschaft – zum Austausch von Ideen ebenso wie für die Suche nach Inspiration und Unterstützung. Ein monatliches Zukunftssiegel verleiht die Stadt für die besten Visionen noch obendrauf. „Weil Marburg nicht nur eine bedeutungsvolle...

04.08.2022

Marburg. Wer heute „Am Krekel - Marburg“ googelt, dem werden Firmen, ein Gesundheitszentrum oder die Stadtwerke angezeigt. Doch die Erinnerung an den Duft von Bratensoße stammt von einem anderen Krekel: Dort wo heute die Fußgängerbrücke über die Bahngleise zum Südbahnhof führt, standen von 1929/30 bis Anfang der 70er Jahre einfachste Wohnunterkünfte. Eine Stadtschrift will daran und an die Bewohner*innen anlässlich des Stadtjubiläums erinnern. Die engagierte Arbeitsgruppe von ehrenamtlichen Autor*innen und die Stadt suchen deshalb...

03.08.2022

Sie sind zwei Meter hoch und ganze zwölf Meter breit: Vor der neu aufgebauten Kulisse der reisenden Hessen-Buchstaben am Friedrichsplatz hat Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies bei einem Empfang am Dienstag die Ehrenmedaille des Landkreises Marburg-Biedenkopf zum Stadtjubiläum der Universitätsstadt Marburg von Landrat Jens Womelsdorf entgegengenommen. „Ich freue mich, dass ich der Universitätsstadt Marburg als kreisangehöriger Kommune die Ehrenmedaille des Landkreises verleihen darf. Denn sie ist auch ein sichtbares Zeichen der...

Ihr Glückwunsch für die Stadt

Digital dabei sein

800. Geburtstag der Stadt: Sie können Marburg jetzt auch digital gratulieren. Im Rahmen des Projekts zur digitalen Verwaltung und elektronischen Unterschrift kann mit einem Klick der eigene Glückwunsch veröffentlicht werden. Im Anschluss erscheinen nach Einwilligung alle Gratulant*innen aus nah und fern in einer eigenen Rubrik auf einen Blick – mit Vorname, Nachname und ihrem Wohnort.

Hier gratulieren

Marburg im 13. Jhdt. war eine große Baustelle. Warum und was wurde gebaut? Die Antworten auf diese und andere Fragen liefert die neue Stadtschrift "1222 - Das Dreh-Buch". Zum einen als spannender Roman, zum anderen mit einem Wissensteil. Jetzt bestellen.

Von April bis November verwandelt sich das Areal um den Rudolphsplatz in ein Zukunftslabor und wird zum Kunstort mit In­stallationen und Interventionen, Aktionen und Performances. Beteiligung ist für alle rund um Kuratorin Bettina Pelz dabei Programm.

Inwieweit war in Marburg des 13. Jahrhunderts im Vergleich zu anderen europäischen Städten bereits städtisches Leben vorhanden? Wie sehr prägten die Landgrafen und Elisabeth die Stadt? Lesen Sie dazu und zur Ausstellung im Staatsarchiv hier mehr.

Um eine breitestmögliche Beteiligung aller Bevölkerungsteile zu sichern, sorgt der Beirat Marburg800 für eine weitere Anbindung an die Stadtgesellschaft und die kommunalen Gremien. Von Beginn an begleitet und berät er deshalb die Jubiläumsvorbereitungen.

Wie wollen wir die Zukunft denken und gestalten? Mit den Zukunftsperspektiven der Stadt befasst sich die Reihe "Marburg800 weiter denken". Erleben Sie die Livestreams zu den Themen "Städte für Menschen", "Häuser für die Unbehausten" und mehr im Archiv.

Starke Frauen in acht Jahrhunderten Marburger Stadtgeschichte. Darauf schaut Marburg800 zum Jubiläum zurück. Vom Mittelalter, als die heilige Elisabeth in Marburg wirkte, bis zur jüngeren Gegenwart reicht der zeitliche Bogen, der an ihr Wirken erinnert.

Mit über 200 Veranstaltungen wird Marburg800 ein Fest der ganzen Stadtgesellschaft. Bereits seit der Vorbereitung des Stadtjubiläums der Universitätsstadt sind Transparenz und Beteiligung Grundprinzipien. Das Parlament stellte die Mittel bereit.

Marburg sehen, hören, zeichnen, fühlen oder auf Social Media im Austausch sein – folgen Sie Marburg800 auf Facebook @marburg800 und Instagram @stadtjubilaeum_marburg800 oder seien sie bei vielen neuen Angeboten von Projektträger*innen dabei.

Die Universität war stets ein Motor für die Stadt Marburg, was nicht zuletzt im Spruch "Marburg hat keine Uni, Marburg ist eine Uni" Ausdruck findet. Auch viele Universitätsgebäude prägen die Stadt. Lesen Sie mehr zur Verbindung von Stadt und Universität.

In Marburg hat Inklusion, die Beteiligung von Menschen mit Behinderung, eine lange Tradition. Zugleich ist das Ansporn für die Zukunft und auch für das Jubiläumsjahr. Mit Leichter Sprache genauso wie mit Hörbuch oder Gebärdensprache.

Livestream der Jubiläumsgala verpasst?
Das Video jetzt im Archiv ansehen

Die große Marburg800-Gala zum Auftakt des Stadtjubiläums am 28. März war ein voller Erfolg. Impressionen, Fotos, Bericht und die Aufzeichnung finden Sie hier. Übertragen wurde die von Radio- und Fernsehprofi Thomas Koschwitz moderierte Veranstaltung im bunten Talk-Format von der Bühne des Erwin-Piscator-Hauses über das Internet direkt in jedes Wohnzimmer oder mobil an jeden Lieblingsplatz. Sie können sich weiterhin an der Saalwette für den guten Zweck beteiligen und die Marburger Tafel unterstützen. Bekannte (Ex)Marburger*innen, etwa Schauspielerinnen wie Nina Kronjäger über Drehbuchautorin Jantje Friese, Journalistin Bascha Mika und Margot Käßmann bis zu Tatort-Größe Joe Bausch und Paralympics-Siegerin Verena Bentele, die heute den VdK führt, kamen für die Gala nach Marburg und haben für einen abwechslungsreichen Abend gesorgt. Im Mittelpunkt ihrer persönlichen Erinnerungen stand die Hauptperson des Abends: die Stadt Marburg. Das Video können Sie sich hier oder im Archiv ansehen www.yve.tv/marburg800.

0Tage
0Std.
0Min.
0Sek.
Livestream der Jubiläumsgala verpasst?Das Video jetzt im Archiv ansehen

Marburg800 Gala from flashlight on Vimeo.
Sollte der Stream keine Verbindung aufbauen können, aktualiseren Sie bitte diese Seite (F5).

Das
Marburg
Jubiläum

1222-2022
Warum feiern wir das Marburg800-Jubiläum?

„Cum burgensibus civitatis“ – „mit den Bürgern der Stadt“. Aktueller hätte es die Reinhardsbrunner Chronik kaum formulieren können, als sie den Besuch des thüringischen Landgrafen am 28. März 1222 in Marburg dokumentierte. Ludwig IV., der Ehemann der Landgräfin Elisabeth, weilte in der Stadt, um mit den Bürgern Rechtsangelegenheiten zu klären. 

Was genau feiern wir?

Diese erste urkundliche Erwähnung von Marburg als „civitas“, als „Stadt" - modern übersetzt als „Stadtgesellschaft“, entscheidet üblicherweise über die Datierung eines Stadtjubiläums. Heute, im demokratisch verfassten 21. Jahrhundert, führen wir das jubiläumsstiftende „cum burgensibus civitatis“ ganz selbstbewusst für alle Marburger*innen und unsere Gäste aus aller Welt weiter, denn:  "Wir sind Marburg800!

Marburg800 soll keine Selbstbespiegelung der Funktionsträger der Universitätsstadt sein, soll keine Herrschaftsgeschichte präsentieren oder historische Schönfärberei sein. „Wir sind Marburg800“ ist ein Jubiläum der gesamten Stadtgesellschaft, die sich überaus engagiert mit den drei Themenfeldern des Jubiläums „Marburg erinnern“, „Marburg erleben“ und „Marburg erfinden“ auseinandergesetzt und zur großen Programmvielfalt beigetragen hat. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

 

Eine Stadt entsteht

Wie sah Marburg im Jahr 1240 aus? Wie hat sich die historische Altstadt im 13. Jahrhundert entwickelt? Freuen Sie sich auf eine 3D-Darstellung zur Stadtwerdung, zur Geschichte des Schlosses und zum Bau der Elisabethkirche, die wir Ihnen im Jubiläumsjahr präsentieren. Die Visualisierungen der beiden herausragenden Baudenkmäler und der historischen Altstadt von Marburg erstellt die Fachfirma Archimedix im Auftrag der Stadt Marburg fachlich beraten vom Freien Institut für Bauforschung und Dokumentation. 

Hier geht es zu den Videos

3D-Zeitmaschine am Rathaus als Aufzeichnung

Spektakuläre Lichtkunst auf dem Markplatz hat das Stadtmarketing Marburg mit der 3D-Zeitmaschine kostenlos und open air bis Mitternacht an drei Abenden geboten. In 800 Sekunden wurden historische Persönlichkeiten und zentrale stadtgeschichtliche Ereignisse als Videomapping eindrucksvoll auf das Rathaus projiziert. International erfahrene Profis waren dafür im Einsatz. Ab sofort können Sie DIE GESAMTE VORFÜHRUNG online erleben.

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt

Marburg800Blog

..oder wie alles anfing: Mögliche Spur menschlichen Lebens in der Eiszeit.Die linke Speiche eines Wollnashorn wurde unter der ehemaligen Ziegelei Reising im Stadtteil Ockershausen gefunden und sorgte für Aufsehen. Wollnashörner, bis zu zwei Meter hohe, dreieinhalb Meter lange und drei Tonnen schwere Pflanzenfresser, existierten bis zum Ende...

Wie man in Marburg vor 800 Jahren gesprochen hat, kann man nur vermuten. Uns liegen keine Quellen vor, die uns einen direkten Einblick in die gesprochene Sprache vermitteln. Doch nach allem, was wir heute über die Entwicklung des Deutschen wissen, dürften die heutigen Dialekte dem damaligen Sprachstand einigermaßen nahekommen, wenn sie...

Dass „Obdachlosigkeit“ und deren Überwindung ein wichtiges Thema in der Stadt und in der Stadtgesellschaft sind, zeigen die Initiativen im Rahmen des Stadtjubiläums Marburg 800. Auch wenn Obdachlosigkeit in Marburg nicht so auffällig ist wie etwa in Großstädten, kennen wir wohnungslose Menschen aus dem Marburger...

© Januar 2022 - marburg800