>
Themenbild:
© Foto von Georg Kronenberg
Lars Ruppel macht seit etwa 20 Jahren Poetry Slam „von ganzem Herzen“. Zum Stadtjubiläum lädt er zur "Fachwerkhölle800" ein.
Fest der Spottreden

„Fachwerkhölle800 — Der Roast der Städte“

Zum "Roast der Städte" unter dem Motto "Fachwerkhölle800" lädt die Slam-Manufaktur Lars Ruppel zum Stadtjubiläum ein: Gäste in Abendgarderobe, Champagner auf der Bühne, festliche Beats vom DJ, ein Thron, ein geschmücktes Rednerpult. 

Dann betritt der Ehrengast die Bühne: Marburg nimmt auf dem Thron Platz und steht einen Gala-Abend lang im Mittelpunkt. Die Reden sind Ehrdarbietungen der besonderen Art, wie man sie nur auf sogenannten Roasts findet — das heißt, sie wandeln sich innerhalb eines Nebensatzes zum erschütternden Angriff. Die Beiträge sind geschliffen und voller fieser Pointen.


Bisher geladen sind Bleu Broode für die Stadt Bremen, Lara Ermer für Frankfurt und Jakob Schwerdtfeger für Hannover.

Das Fest der Spottreden findet am 17.5., um 19 Uhr im KFZ Marburg statt und der Eintritt beträgt 10 Euro. Tickets gibt es unter www.kfz-marburg.de.
Gefördert durch:
Projektträger*in
Slam Manufaktur Ruppel
kontakt@larsruppel.de
larsruppel.de/
Veranstaltungsort
Kulturzentrum KFZ Marburg
Biegenstr. 13
35037 Marburg
Google Maps
Poetry
Fachwerkhölle
Roast
Pointen
Slam
Texten

Nach
geschaut

Kurzer Einblick

Mittelhessens bekanntester Poetry-Slammer Lars Ruppel unterstützt die Aktion „Marburg spricht“ von Stadt Marburg, Oberhessicher Presse und Zeit online. 

© Januar 2022 - marburg800