>
Chorleiter und Komponist Jean Kleeb bei einem Auftritt. Zu Ehren der Stadt Marburg entstehen drei Stücke zum Stadtgeburtstag.
Musikproduzent und Songwriter Michal Bandac im kreativen Prozess für die Marburg800-Stücke.
Chorleiter Jean Kleeb gemeinsam mit Musikproduzent und Songwriter Michal Bandac im kreativen Prozess

Kompositionen von Jean Kleeb und Michal Bandac zum Stadtjubiläum
Drei magische Stücke für Marburg800

„Die Magischen Drei“, so der Titel eines Musikprojektes von Komponist und Chorleiter Jean Kleeb mit Musikproduzent und Songwriter Michal Bandac. Zwei Künstler, die sich im Rahmen des Stadtjubiläums Marburg800 zusammengefunden haben, um gemeinsam drei Musikstücke zu Ehren der Jubiläumsstadt zu texten, zu komponieren und zu produzieren. Am 8. Juli und 11. Juli werden die Neu-Kompositionen gemeinsam mit Marburger Chören sowie Musiker*innen und Sänger*innen aus den Marburger Partnerstädten, wie Northampton, Maribor und Sibiu zur Aufführung kommen.

Das Stadtjubiläum Marburg800 hat die zwei Musiker Michal Bandac und Jean Kleeb musikalisch zusammengebracht. In gemeinsamen Sessions texten und komponieren Komponist Kleeb und Songwriter Bandac eine Hymne auf die Stadt Marburg. Ein orchestrales Werk sowie ein Video unter Einbeziehung der Partnerstädte Marburgs runden das Werk ab. 

Das Ergebnis des Projektes wird im Sommer 2022 live zu sehen sein am Marktplatz zu sehen sein. Der Song bei der Eröffnung des Stadtfestes 3 Tage Marburg auf dem Marktplatz mit Marburger Musikern und das Orchesterstück zum Abschluss in der Lutherischen Pfarrkirche gespielt von der Philipps Philharmonie unter der Leitung von Ulrich Metzger.

Der Kern des Projektes ist es Marburgs lange und spannende Geschichte ebenso musikalisch erlebbar zu machen sowie die moderne Rolle der Stadt, offen für jeden, fortschrittlich und brillant als „Crossroads“ von Europa.

Von dem Projekt wird ein Making-of-Video erstellt, das als musikalische Würdigung Marburgs dienen soll.

Jean Kleeb

Geboren in Santo André, Brasilien, began Jean Kleeb im Alter von neun Jahren Klavier zu spielen und erste eigene Stücke zu komponieren. Er besuchte die die Musikschule für Jazz und populäre Musik Fundação das Artes de São Caetano do Sul und lernte dort verschiedene musikalische Richtungen der Musik kennen, u.a. den vielfältigen brasilianischen Stil. Bereits mit 16 Jahren begann er sein Studium der Schulmusik an der Universität von São Paulo, das er 1984 abschloss. Anschließend absolvierte er bis 1988 ein Kompositionsstudium. Chorleitung studierte er bei Marco Antonio da Silva Ramos und Komposition bei Willy Correa de Oliveira. Klavier studierte er unter anderem bei Gilberto Tinetti und Eduardo Martins und entwickelte sich zudem autodidaktisch weiter, vor allem im Bereich der modernen sowie der südamerikanischen Jazz und modernen Musik. Während dieser Zeit begann er Chöre zu leiten und nahm an Workshops für Chor- und Orchesterleitung mit renommierten Dirigenten teil, wie z.B. bei Eric Ericson aus dem Staatlichem Chor Stockholm.

1991 kam er nach Deutschland, wo er seine Tätigkeit als Komponist, Pianist, Arrangeur, Chor- und Orchesterleiter, Sänger und Musiklehrer fortsetzte. In Stuttgart besuchte er die Freie Hochschule Stuttgart für Waldorfpädagogik und 1992 zog er nach Marburg. Bis 2001 war er Musiklehrer der Waldorfschule Marburg und seitdem freischaffender Musiker.

Von 2002 bis 2005 arbeitete er als Lehrbeauftragter für lateinamerikanische Musik und Improvisation am Musikinstitut der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er ist eingeladener Dozent und Workshop-Leiter an verschiedenen Universitäten, Schulen, Tagungen und Kongressen. u.a. bei Chorcom, VdM und den Veranstaltungen der Verlage Bärenreiter und Helbling. Regelmäßig gibt er Kurse über seine Werke in Deutschland, Schweiz, Österreich, Holland, Spanien, USA, Argentinien und Brasilien.

Darüber hinaus ist er Jury-Mitglied bei internationalen Chorfestivals wie z.B. bei Grand Prix of Nations 2019 in Göteborg (Schweden) und beim Chorfest der Deutschen Chorverbandes.

Michal Bandac

Michal Bandac ist ein Singer-Songwriter aus Canada, der am Foothill College in Los Altos, Kalifornien, Musik studierte. Neben seiner Passion, der Musik, schreibt er für Fachzeitschriften. Er lebt aktuell in Marburg, wo er gemeinsam mit Jean Kleeb auf die Idee kam, für seine Wahlheimat und das 800jährige Jubiläum eine Hymne zu schreiben.

Gefördert durch:
Projektträger*in
Jean Kleeb und Michal Bandac
Veranstaltungsort
Marktplatz / Lutherische Pfarrkirche
Markt 1 / Lutherischer Kirchhof 1
35037 Marburg
Google Maps

Musik

Konzert

Marburg

Hymne

Songwriter

Kreativ

© Januar 2022 - marburg800