>
Seien Sie dabei, wenn der Fachdienst Kinderbetreuung die Kinderbetreuung in Marburg weiterentwickeln will.

Wie sieht Zukunft der Betreuung aus? Fachdienst Kinderbetreuung lädt zum Dialog ein
Zukunftsatelier und Vortrag: Kita der Zukunft

Wie sieht die „Kita der Zukunft aus?“ Genau das möchte der Fachdienst Kinderbetreuung der Stadt Marburg von den Eltern wissen. Daher lädt die Stadt im Rahmen des Schwerpunktes „Marburg erfinden“ des Stadtjubiläums „Marburg800“ alle Marburger Kita-Eltern dazu ein, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Für Marburger Eltern gibt es am 12. Oktober ein Zukunftsatelier, dem ein Fachvortrag Anfang November folgt.

Dafür hat jede Kita in der Stadt ein Mitmachposter und Material bekommen, damit die Eltern ihre Ideen und Visionen schreiben, malen oder skizzieren und auf das Plakat kleben können. Durch das Wachsen des Posters mit Ideen sind Eltern eingeladen, die Ideen anderer fortzuführen und andere Perspektiven einzunehmen. Hier ist die Kreativität der Eltern gefragt und verrückte Ideen sind erwünscht. Die Mitmachposter werden bis zum Mittwoch, 28. September, in den Kitas aushängen.

Zukunftsatelier für Eltern

Darüber hinaus findet am Mittwoch, 12. Oktober, von 15 bis 17 Uhr ein Zukunftsatelier für Eltern im Gerhard-Jahn-Platz 1 statt. Dort können Eltern miteinander in den Austausch kommen und ihre „Kita der Zukunft“ entwerfen. Anmeldungen sind bis 7. Oktober, möglich (kinderbetreuung@marburg-stadt.de).

Fachvortrag

Die Rückmeldungen der Mitmachposter und des Zukunftsateliers werden neben anderen Ergebnissen von Kindern, Fachkräften, Küchenkräften, Leitungen und Kita-Trägern in den Fachvortrag „Kita der Zukunft: Wünsche & Trends“ von Daniela Kobelt-Neuhaus einfließen. Der Vortrag findet am 3. November statt. die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr (TTZ, großer Saal). Während der Veranstaltung wird Kinderbetreuung für Kinder ab 3 Jahren in einem extra Raum angeboten. Bitten geben Sie bei Anmeldung zur Fachveranstaltung mit an, wenn Sie Kinderbetreuung in Anspruch nehmen möchten (Name und Alter des Kindes). Anmeldungen bitte als kurze Mail an den Fachdient Kinderbetreuung: kinderbetreuung@marburg-stadt.de.

Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

Über Daniela Kobelt Neuhaus:
Daniela Kobelt Neuhaus (geb. 1955) ist gebürtige Schweizerin. Sie studierte in Fribourg (CH) Heilpädagogik, Pädagogik, Psychologie und Philosophische Anthropologie und kam über ein  Promotionsstipendium des DAAD nach Frankfurt am Main. Während der Erziehungszeit für ihre vier Kinder engagierte sie sich in den Bereichen Familienbildung, erzieherische Hilfen und Kinderpsychotherapie in Frankfurt und Offenbach am Main. Von 1993 bis 2006 war sie Referentin und später Leiterin des Arbeitszentrums Fort- und Weiterbildung der Pädagogischen Akademie im Elisabethenstift Darmstadt. Sie hat zahlreiche Titel zur frühkindlichen Erziehung publiziert.

Sie ist Mitglied in zahlreichen fachlichen und wissenschaftlichen Gremien. Als Präsidentin des Bundesverbandes der Familienzentren e.V., als Vorstandsmitglied der Nationalen Qualitätsinitiative Werkstatt Weiterbildung e.V. sowie als administrativ Verantwortliche für das Stiftungsnetzwerk Südhessen, dem über 50 Stiftungen angehören, profitiert sie von einem großen Netzwerk und vielen Mitstreiterinnen und Mitstreitern bei der gesellschaftspolitischen Sensibilisierung für die Belange von Kindern und Familien.
Projektträger*in
Fachdienst Kinderbetreuung
kinderbetreuung@marburg-stadt.de
Fachdienst Kinderbetreuung

Tagung

Kinder

Betreuung

Fachvortrag

Erfinden

Zukunft

© Januar 2022 - marburg800