>
Die überschwemmten Lahnwiesen: ein sich jährlich wiederholendes Phänomen. Der Verein "Alles im Biegen" lädt zum Aktionstag mit buntem Programm ein - aber auf dem Trockenen.

"Der Biegen, die Lahnwiesen und die Frösche"
"Alles im Biegen" lädt zum Aktionstag an der Lahn ein

Fröschen wieder einen Lebensraum bieten ist eines der Ziele des Projektes.

Der Name Biegenviertel geht auf die Flussbiegung und die feuchten Lahnwiesen zurück. Daran soll am 11. September 2022 in einer Kreativaktion unter dem Motto "Der Biegen, die Lahnwiesen und die Frösche" gemeinsam mit kleinen und großen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt erinnert werden. Frösche, Bleichwiesen und Flusswiesenökologie werden zusammengebracht, aber ebenso auch Stadtgeschichte, -gegenwart und -zukunft. Projektträger ist der Verein „Alles im Biegen“.

Der Aktionstag umfasst verschiedene Aktivitäten:

  • Mit der Bedeckung eines Teils der Lahnwiesen mit weißen Laken soll die alte Funktion aufgezeigt werden. 
  • In einer Mitmach-Aktion für Kinder werden Frösche aus Knetmasse geformt.
  • Eine Begleitausstellung vor Ort mit historischen Bildern und Karten zeigt die ehemalige Situation des „Biegen“ und seine Geschichte (einschließlich der Zweckentfremdung als Parkplatzfläche bis in dieses Jahrhundert).
  • Ein Stadtteilspaziergang vermittelt Wissen und Information.
  • Auf einer großen Karte wird von den Teilnehmenden eine visionäre Flusswiesenlandschaft erstellt, die den Fröschen wieder einen Lebensraum bietet. 

Weitere Informationen folgen.

 

Gefördert durch:
Projektträger*in
Veranstaltungsort
Lahnwiesen vor der Sophie-von-Brabant-Schule
35037 Marburg
Google Maps

Lahn

Frösche

Kneten

Naturschutz

Mitmachen

für Kinder

© Januar 2022 - marburg800