>
Welche Erfahrungen machen Menschen am Richtsberg mit ihrem Stadtteil, was sind die Eigenheiten. Der Startschuss für ein Stadtlabor findet zum Jubiläum statt. Unser Bild zeigt die Skulptur im Zentrum am Richtsberg.

Bewohner*innen sind Expert*innen
Stadtlabor am Richtsberg beginnt

Ein Blumenbeet vor einem Wohnhaus am Richtsberg in Marburg.

Das Format „Stadtlabor“ wurde vom Historischen Museum in Frankfurt entwickelt und kommt zum Stadtjubiläum nach Marburg. Gemeinsam mit den Bewohner*innen des Richtsbergs werden die Facetten und Eigenheiten des Stadtteils erkundet und anschließend in einer Ausstellung sichtbar gemacht. 

Wissen ist heute auf viele Menschen verteilt, so die Idee. Die Expert*innen für ihre Stadt oder für ihren Stadtteil sind die Menschen selbst, die dort leben. Ihre Erfahrungen aus  dem Alltag werden zur Grundlage für Stadtlabor-Ausstellungen, die ein breites Publikum erreichen möchten. 

Prominentestes Format dieser Beteiligung sind die Unterwegs-Ausstellungen. Damit erprobte das Museum in Frankfurt ein Format, für das es keine Vorbilder gab. Alltags- und Stadtexpert*innen werden einbezogen, ganz gleich wie alt und aus welchem Umfeld. Sie werden zu Co-Kuratoren und erarbeiten in verschiedenen Workshops gemeinsam und gleichberechtigt Ausstellungen zu selbst gewählten Themen, um die Gegenwart ihrer Stadt oder ihres Stadtteils zu untersuchen.

Beim eintägigen Workshop am Richtsberg soll es darum gehen, den Startschuss für den Prozess im Jahr 2023 zu geben und ihn zu unterstützen. Im Workshop geht es um die Möglichkeiten und den Rahmen für das Stadtlabor. Je nach Planung soll der öffentliche Workshop idealerweise schon der Einführung und der Themenfindung gemeinsam mit Bewohner*innen des Stadtteils sowie mit Akteuren am Richtsberg und aus der Stadtverwaltung dienen.

Gemeinsam mit dem Fachdienst Bürger*innenbeteiligung in Kooperation des Fachdienstes Stadtplanung sowie Kultur, der GeWoBau GmbH Marburg-Lahn, dem Bewohnernetzwerk für Soziale Fragen am Richtsberg und weiteren Akteur*innen aus dem Stadtteil wird das Angebot für alle  Anwohner*innen des Richtsbergs stattfinden.

Am Samstag, den 12. November 2022

Zeit und Ort werden noch bekannt gegeben

Der Eintritt ist frei
Gefördert durch:
Projektträger*in
Fachdienst Bürger*innenbeteiligung

Mitmachen

Stadtentwicklung

Richtsberg

Stadtteile

Zukunftslab

Beteiligung

© Januar 2022 - marburg800