>
Zu einer Marburg800-Zukunftskonferenz laden Solidarburg, Freiwilligenagentur, Acteasy und Stadtgespräche ins KFZ ein.

Solidarburg, Freiwilligenagentur, Acteasy und Stadtgespräche laden ein
Marburg800-Zukunftskonferenz

Solidarburg, die Freiwilligenagentur Marburg, Acteasy und die Marburger Stadtgespräche laden für den 17. September um 14 Uhr zu einer Marburg800-Zukunftskonferenz in den Kulturladen KFZ ein. 

Marburgs Geschichte ist seit dem Wirken der heiligen Elisabeth eng verknüpft mit der Frage, wie man durch Eigeninitiative und Engagement bestehende Verhältnisse verbessern und die kommunale Gemeinschaft stärken kann. Antworten darauf finden sich in der breiten Landschaft innovativer, sozialer, kultureller und ökologischer Vereine und Initiativen in Marburg und Umgebung. Expert*innen der Praxis sollen sich an einen Tisch setzen, um gemeinsam darüber nachzudenken, wo sich zukünftige Herausforderungen abzeichnen und mit welchen Strategien man diese bewältigen kann.

Nach der Konferenz wird eine öffentliche Abschlussveranstaltung stattfinden, auf der die Themen nochmals für alle aufbereitet und die Ergebnisse präsentiert werden.

Weitere Informationen auf www.solidarburg.de.

Projektträger*in
Solidarburg, Freiwilligenagentur Marburg, ACTeasy, Marburger Stadtgespräche
(0176) 81093121
Simon Peters: Simon.Peters@solidarburg.de
www.solidarburg.de
Veranstaltungsort
KFZ
Biegenstraße 13
35037 Marburg
Google Maps
Solidarburg, Freiwilligenagentur Marburg, ACTeasy, Marburger Stadtgespräche

Zukunft

Solidarität

Gemeinschaft

Initiative

Innovation

© Januar 2022 - marburg800