>
"Marburg hat keine Uni, Marburg ist eine Uni“ - die Premiere des gleichnamigen Stückes steuert die Hörtheatrale zum Jubiläum bei.

Anekdoten, Fakten, Wissenschaftler*innen, Entdeckungen und schaurige Ereignisse.
Hörtheatrale bietet Open Air-Premiere: „Marburg hat keine Uni, Marburg ist eine Uni“

Professionelle Schauspieler*innen und Student*innen treten an das Mikrofon und erzählen Geschichten in Dialogen und dokumentarischen Texten aus der Feder des Regisseurs, Podcasters und Sounddesigners Daniel Sempf. Außerdem gibt es Musik, Videos und Sounds, um die Marburger Universitätsgeschichte lebendig werden zu lassen: Premiere des Stückes "Marburg hat keine Uni, Marburg ist eine Uni" der Hörtheatrale ist am 29. April um 19.30 Uhr auf der Waldbühne am Kaiser-Wilhelm-Turm.

Die Geschichte Marburgs ist eng mit der Geschichte der Universität verknüpft. Am Anfang steht ein Landesfürst, der die erste protestantische Universität der Welt gründet — der Beginn einer Symbiose, dem Zusammenleben und der gegenseitigen Abhängigkeit von Bürger*innen der Stadt Marburg und den Student*innen und Professor*innen aus allen Regionen Deutschlands. Um die Geschichte dieser Symbiose, spannende Fakten, schaurige Begebenheiten, berühmte Wissenschaftler*innen und sensationelle Entdeckungen geht es.

Eintrittskarten gibt es ab 15 Euro.

Tickets gibt es bei der Hörtheatrale online, der MSLT im Erwin-Piscator-Haus und an der Abendkasse.

Alle Vorstellungen

29.4.22, 19.30 Uhr (Premiere) 

30.4.22, 19.30 Uhr

6.5.22, 19.30 Uhr

11.5.22, 19.30 Uhr

Gefördert durch:
Projektträger*in
Veranstaltungsort
Waldbühne am Kaiser-Wilhelm-Turm
Hermann-Bauer-Weg 2
35043 Marburg
Google Maps

Hörspiel

Schauspiel

Theater

Performance

© Januar 2022 - marburg800