>
Zum Stadtjubiläum soll nach 2011 erstmals wieder die Flussbühne aufgebaut werden. (Foto: Georg Kronenberg)
Der 5. Juni wird ein Tag voller Highlights: Neben dem „Tischlein-deck-dich“ und den Radfahrbegeisterten von „Lahntal total“ findet auch das Hafenfest statt. (Foto: Georg Kronenberg)
Die Schausteller-Familie Ahlendorf freut sich darauf wieder beim Marburger Hafenfest mitzuwirken. (Foto: Georg Kronenberg)
Das Hafenfest ist ein Fest an und auf der Lahn. (Foto: Georg Kronenberg)

Marburg Ahoi! Vom 25-29.5. sowie rund ums Tischlein vom 2.-5. Juni
Hafenfest erstmals wieder mit Flussbühne - Aftershow für Tischlein

Erstmals seit Jahren bekommt das Hafenfest zum Stadtjubiläum wieder seine attraktive Flussbühne zurück und dort darf auch am 5. Juni als After-Show des Großevents Tischlein-deck-dich (gesperrte Stadtautobahn) ab 20 Uhr an der Lahn vom KFZ veranstaltete Live-Musik genossen werden. Das Hafenfest rund ums Tischlein gibt es als Spezialauflage für Marburg800 vom Donnerstag, 2. Juni, bis 5. Juni. Aber auch vom 25. bis 29. Mai dürfen sich Gäste schon auf das Volksfesttreiben freuen. 

Das Festformat begeistert die Schausteller-Familie Ahlendorf. „Wir haben das Hafenfest zu einer Marburger Fest-Tradition gemacht, die von den Schülerbands bis zu den Stadtteilgemeinden große Resonanz hat“, schwärmt Adi Ahlendorf, „aber bei Marburg800 wollen wir eins draufsetzen“. Zum Stadtjubiläum soll nach 2011 nämlich erstmals wieder die Flussbühne aufgebaut werden.

Hansestadt Marburg? Am 1. April 2010 legten Historiker des Hessischen Staatsarchivs dem damaligen Oberbürgermeister Egon Vaupel eine Urkunde von 1380 vor. Natürlich in Latein und mit Siegel: Marburg – so stand es da – war damals eine Hansestadt. Das Ganze stellte sich als ziemlich perfekt inszenierter Aprilscherz heraus. Aber die Lust, mal Hanse- oder Hafenstadt zu werden, war geweckt. Im Jahr 2010 feierte die Stadt unter Regie des Kulturamtes dann das Themenjahr „Marburg an die Lahn“. Höhepunkt war das Hafenfest mit Bootsparade, Hafenmarkt, Schiffsmodell-Inszenierung, Ballonglühen und einer großen Flussbühne inmitten der Lahn gegenüber den Mensa-Terrassen. Auch zum Stadtjubiläum findet das Spektakel an und auf der Lahn wieder statt.

Schon um Christi Himmelfahrt und in der Woche bis Pfingstsonntag steigt mit den Fahrgeschäften „Breakdance“, Autoscooter und der Berg-und-Tal-Bahn „Musik-Express“ ein attraktives Programm, zudem aber auch Live-Musik, Schülerbands, Frühschoppen und mehr gehören.  

Am Pfingstsonntag (5. Juni 2022) können Besucher*innen dann gleich vom Hafenfest zum Tischlein-deck-dich auf der gesperrten Stadtautobahn schlendern und danach wiederum an der Lahn weiter Stadtgeburtstag feiern. 

Das gesamte Programm gibt es auf www.hafenfest-marburg.de

 

Das Marburger Hafenfest findet am Lahnufer, gegenüber der Unimensa, statt. (Foto: Georg Kronenberg)
Mit Unterstützung von:
Veranstaltungsort
Lahnufer
gegenüber der Unimensa/
rund um den Elisabeth-Blochmann-Platz und am 5. Juni Flussbühne
Marburg
Google Maps
Adi Ahlendorf

Open Air

Musik

Kirmes

Familie

kostenlos

© Januar 2022 - marburg800